Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Niedersachsen

18.04.2018 - Artikel

Mit dem Pferd im Wappen ist das Bundesland Niedersachsen vor allem für seine Pferdestärken bekannt, aber auch in anderen Bereichen ist Niedersachsen auf Trab.

Mit dem Pferd im Wappen ist das Bundesland Niedersachsen vor allem für seine Pferdestärken bekannt, aber auch in anderen Bereichen ist Niedersachsen auf Trab.

Mit 550 km hatte Niedersachsen den größten Anteil an der damaligen deutsch-deutschen Grenze.  Es ist das zweitgrößte Land der Bundesrepublik und pflegt enge Verbindungen zu seinem einzigen ausländischen Nachbarland den Niederlanden.

Hier befindet sich auch der Wirtschaftsraum Wolfsburg-Hannover-Braunschweig, der zu den größten Ballungsgebieten der Automobilwirtschaft Europas zählt. Daneben sind die niedersächsischen Seehäfen das Tor nach Fernost, Amerika und zum Rest der Welt. Hannover ist die Landeshauptstadt Niedersachsens. Hier finden die bedeutendsten internationalen Industriemessen statt. Aber auch als Energieland spielt Niedersachsen eine große Rolle: mehr als 90 Prozent des in Deutschland geförderten Erdöls und ein Drittel des Erdgases stammen von hier. Des Weiteren ist das Bundesland auch als Förderer erneuerbarer Energien, hier insbesondere bei Windkraft und Biomasse, bekannt.

Forschung hat in Niedersachsen Tradition. Das zeigen die ebenso ehrwürdigen wie modernen Universitäten in Braunschweig und Göttingen, die Medizinische Hochschule in Hannover und zahlreiche außeruniversitäre Einrichtungen. Kulturell gesehen ist dieses Bundesland als „Musikland Niedersachsen“ bekannt und setzt deshalb besonderen Wert auf die Förderung vielfältiger musikalischer Aktivitäten.

Als nur wenig zersiedeltes Land bietet es eine reizvolle Landschaft zwischen den Berggipfeln des Harzes, dem Hochseeklima der Nordsee und der Lüneburger Heide. Daneben sind auch die sieben ostfriesischen Inseln beliebte Urlaubsgebiete.

nach oben