Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Merkblatt Passantrag für Minderjährige

30.05.2019 - Artikel

Merkblatt zur Beantragung eines Reisepasses oder Personalausweises für Minderjährige

1. Allgemeine Informationen zum Reisepass

Reisepässe werden seit dem 1. November 2007 mit einem Chip ausgestattet, auf dem das Passfoto und – bei Antragstellern über 6 Jahren – auch Fingerabdrücke gespeichert werden. Kinder unter 12 Jahren können alternativ auch einen Kinderreisepass beantragen. Er wird vor Ort von der Auslandsvertretung hergestellt, wird aber in einigen Ländern (z.B. USA) nicht anerkannt, da er keine Biometrie aufweist. Er ist max. 6 Jahre gültig bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

2. Allgemeine Informationen zum Personalausweis

Seit dem 1. Januar 2013 ist das Auswärtige Amt mit den von ihm bestimmten Auslandsvertretungen für
Personalausweisangelegenheiten im Ausland zuständig. In Indien können Sie bei der Botschaft in Neu-Delhi und den Generalkonsulaten in Bangalore, Chennai und Mumbai einen neuen elektronischen Personalausweis beantragen oder Datenänderungen an Ihrem bereits vorhandenen elektronischen Personalausweis vornehmen lassen. Antragsteller aus dem Amtsbezirk des Generalkonsulats Kalkutta können sich an die Botschaft in Neu-Delhi wenden. Im Gegensatz zu früher können künftig alle minderjährigen Antragsteller einen Personalausweis
beantragen, ab 16 Jahren brauchen sie dafür keine Zustimmung der Sorgeberechtigten mehr.

3. Zuständige Pass- und Personalausweisbehörde

Zuständig für die Passausstellung im Ausland ist diejenige deutsche Auslandsvertretung (Konsularabteilung einer Botschaft oder eines Generalkonsulats), in deren Amtsbezirk Sie sich dauerhaft aufhalten.

4. Vorzulegende Unterlagen

Folgende Unterlagen sind im Original oder amtlich beglaubigter Kopie persönlich, in Begleitung der Sorgeberechtigten, durch den Antragsteller / die Antragstellerin vorzulegen:

  • ausgefülltes Antragsformular
  • 2 biometrische Passfotos
  • alter Reisepass mit indischem Visum / PIO-Karte
  • Pässe der Eltern
  • ggf. Einbürgerungsurkunde, Staatsangehörigkeitsausweis auch der Eltern
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Heiratsurkunde der Eltern (bei Eheschließung gem. Hindu Marriage Act bitte Tempelbescheinigung UND amtliche Urkunde mit Registrierungsvermerk / bei Special Marriage Act bitte die amtliche Urkunde vorlegen)
  • ggf. Sorgeerklärungen / Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten
  • ggf. Scheidungsurteil der Eltern
  • Wohnsitznachweis im Amtsbezirk der Auslandsvertretung bzw. original (grüne) Abmeldebescheinigung vom letzten deutschen Wohnsitz.

Wenn Sie noch in Deutschland gemeldet sind, müssen wir einen Unzuständigkeitsaufschlag berechnen und vor Passausstellung die Ermächtigung der zuständigen Passbehörde in Deutschland einholen (1-2 Tage)

5. Bearbeitungszeit

Der Reisepass / Personalausweis wird zentral bei der Bundesdruckerei gedruckt. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel vier bis sechs Wochen. Im Expressverfahren wird der Passantrag in der Bundesdruckerei bevorzugt bearbeitet und mit dem nächstmöglichen diplomatischen Kurier an die Auslandsvertretung geschickt. Der Kinderreisepass kann kurzfristig durch die Auslandsvertretung vor Ort ausgestellt werden.

nach oben