Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Städtefreundschaft von Bremen und Pune

Artikel

Zwischen den Städten Bremen und Pune besteht seit 1976 eine Städtefreundschaft.

Bremen-Pune Städtepartnerschaft
Bremen-Pune Städtepartnerschaft© Colourbox

Zwischen den Städten Bremen und Pune besteht seit 1976 eine Städtefreundschaft, deren Fokus vor allem auf Entwicklungszusammenarbeit liegt. Die indische Stadt Pune liegt etwa 170 Kilometer südöstlich von Mumbai entfernt im Bundesstaat Maharashtra und hat circa 4 Millionen Einwohner.

Im August 1998 und im November 2003 wurde von Bremen und Pune jeweils ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, womit die Schwerpunkte der städtepartnerschaftlichen Zusammenarbeit festgelegt wurden. Danach will man sich gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung im Sinne der Lokalen Agenda 21 einsetzen. Dieses Engagement geht einher mit wirtschaftlicher Zusammenarbeit, wobei ein großteil von Partnerorganisationen in Deutschland und Indien getragen wird. Einen besonderen Beitrag zum engen Verhältnis zwischen Bremen und Punke leistete der 1976 gegründete Verein Städtesolidarität Bremen-Pune, der bis heute aktiv die Zusammenarbeit zwischen Universitäten, Hochschulen, Museen, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen in Pune und Bremen begleitet und die Menschen aus den beiden Städten zusammenbringt.

Ein besonderer Höhepunkt der Städtfreundschaft war die Enthüllung einer Büste von Mahatma Gandhi am 13. Dezember 2010, die Bremen zum 30jährigen Bestehen der Städtefreundschaft geschenkt wurde. Anwesend waren Bürgermeister Jens Böhrnsen, der indische Botschafter Sudhir Vyas sowie Vertreterinnen und Vertreter der Bremer Indien-Gruppen.

Forum Städtesolidarität Bremen–Pune e.V.

nach oben