Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Generalkonsulin Margit Hellwig-Bötte

Artikel

geb am 11. Juli 1958 in Kassel,
verheiratet

Profil

Berufsdiplomatin mit 28 Jahren Erfahrung im Auswärtigen Dienst

Mehr als 10 Jahre Berufserfahrung in parlamentarischer Zusammenarbeit

Erfahrung in politischer, kultureller, humanitärer und entwicklungspol. Zusammenarbeit

Erfahrung in Politikberatung und Wissenschaftskooperation

Erfahrung in Verwaltungsreform und Change Management

Berufserfahrung

Generalkonsulin in Bangalore, Indien, seit 26. Juli 2016

Leiterin der Stabsstelle VN-Personalpolitik in der Abt. für Internationale Ordnung, Vereinte Nationen und Rüstungskontrolle (März 2015 – Juli 2016

Referatsleiterinin der Abteilung Vereinte Nationen im Auswärtigen Amt, Berlin, verantwortlich für politische Themen in der VN-Generalversammlung (seit August 2014)

Gastwissenschaftlerin, Stiftung Wissenschaft und Politik (Oktober 2013- Juli 2014)

Botschafterin in Kenia, auch akkreditiert für Somalia und Seychellen, und Ständige Vertreterin bei den VN-Programmen für Umwelt und Stadtentwicklung (August 2009 bis September 2013)

Referatsleiterin – Gesamteuropäische politische Strukturen, Auswärtiges Amt, Berlin (Juni 2006 bis Juli 2009), verantwortlich für deutsche Politik in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa und im Europarat

Außenpolitische Koordinatorin für die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin (Februar 1999 bis Juni 2006), Schwerpunkte transatlantische Beziehungen, europäische Sicherheitspolitik, Außen- und Sicherheitspolitik in Afrika

Stv. Leiterin des Pressereferats der Dt. Botschaft in London (Mai 1997 bis Jan. 1999)

Referentin - Parlamentsreferat, Auswärtiges Amt, Bonn (Dezember 1993 bis April 1997), außenpolitische Koordinierung zwischen Auswärtigem Amt und Deutschem Bundestag

Stv. Leiterin der Deutschen Botschaft Conakry, Guinea(Dez. 1991 bis Dez. 1993)

Referentin – Hochschul-und Wissenschaftsreferat, Auswärtiges Amt, Bonn Schwerpunkt Hochschulkooperation in Westeuropa (Mai 1990 bis Dezember 1991)

Ausbildung

1. und 2. Staatsexamen, Geschichte, Philosophie und Romanistik, Universität Göttingen, 1984-1987

Diplom in Europäischer Verwaltungswissenschaft, Europakolleg Brügge, 1985

nach oben